Thomas Dzatkowsky

Wirtschaftswissenschaften
Dieser Benutzerkonto Status ist Freigegeben

Dieser Benutzer hat noch keine Informationen zu ihrem Profil hinzugefügt.

Versicherungsbetriebswirt (DVA)
Thomas
Dzatkowsky
Referent für Ausbildung
Barmenia Versicherungen a. G.
Gesundheit & Soziales
Wirtschaftswissenschaften
Deutsch, Informatik, Mathematik, SoWi, Wirtschaft
kommunikativ, kreativ, analytisch

Versicherung ist das Haus der 100 Berufe! In der Versicherungsbranche finden sich zahlreiche Tätigkeiten und Berufsbilder wieder. Kaufmännische Aufgaben stehen selbstverständlich im Vordergrund. Aber in Zeiten der Digitalisierung kommt auch IT-Aufgaben eine immer größere Bedeutung zu. Überraschend ist dann sicherlich auch, dass vereinzelt sogar Köche oder Restaurantfachleute Ihren Platz finden.

Es ist Montag morgen, Marta Muster hat länger geschlafen und kommt heute erst später zur Arbeit. Zum Glück gibt es die flexible Arbeitszeit denkt sie sich. Da kann ich flexibel arbeiten wie es mir möglich ist. Natürlich gibt es Tage an denen sie sich mit Ihren Kollegen abstimmt, aber meistens klappt das sehr gut. Schließlich hat sie eine ganze Menge an Kollegen und ist nie allein.
Heute wartet auf sie einmal wieder ein abwechslungsreicher Arbeitstag. Nachdem sie die Mitazubis begrüßt und den ersten Kaffee geholt hat, klingelt das Telefon und ein Kunde benötigt deine Hilfe, weil er einen Autounfall hatte. Sie organisiert den Abschleppservice und leitet am Computer die ersten Schritte zur Abwicklung des Schadenfalles ein. Nächste Woche schon soll Marta ein weiteres von knapp 10 Arbeitsgebieten während ihrer Ausbildung kennen lernen. Eigentlich schade, denkt sie, denn schließlich hat sie sich in den letzten 6 Wochen super eingefunden und kann auch schon sehr viel alleine entscheiden. Aber bisher ist sie überall gut aufgenommen worden und deshalb überwiegt die Neugier an dem neuen Arbeitsgebiet. Dort geht es darum Versicherungsmöglichkeiten zu prüfen. Als Risikomanager entscheidet sie dann über Krankenversicherungsanträge und trägt viel Verantwortung. Passend dazu ist auch schon geplant, dass sie danach Arzt- und Krankenhausrechnungen prüft und bezahlt. "Im Geld ausgeben war ich schon immer stark!" denkt sie und lacht.
Die Pause verbringt sie mit ihren Mitazubis im Mitarbeiterrestaurant bei einem leckeren Essen. Sie unterhalten sich über den anstehenden Unterricht zur Krankenversicherung, der bald nach der Berufsschule stattfindet. Alle freuen sich darauf. Komisch eigentlich, doch durch den innerbetrieblichen Unterricht fällt die Berufsschule umso leichter! Und gute Berufsschulzeugnisnoten sind so für jeden kein Problem. Auch vor der Prüfung macht sich keiner der Mitazubis Sorgen, denn schließlich werden alle auch darauf vorbereitet. Alleine zu Hause lernen muss keiner!
Die Azubis sind ohnehin ein tolles Team, denkt Marta, als sie über die letzte Seminarfahrt nachdenkt, in denen alle als Team noch stärker zusammengewachsen sind. Beim Mittagessen verabredet Marta sich zum gemeinsamen Ausflug in den Freizeitpark. Und da der am Wochenende immer total überfüllt ist, planen sie den Besuch an einem Mittwoch. Zum Glück haben ja alle flexible Arbeitszeit und nach kurzer Rücksprache mit dem Ausbilder ist es klar: Der Termin passt. Gut, dass sich das auch jeder leisten kann, denn die Ausbildungsvergütung kann sich echt sehen lassen. Auch für Urlaube gibt’s zwei Gehälter pro Jahr extra!
Nach dem Essen geht´s noch schnell zum Kickerturnier in die Cafeteria, bevor es wieder an die Arbeit geht. Der restliche Tag vergeht wie im Flug. Marta freut sich schon auf den Abend, wo sie mit ihren Kolleginnen und Kollegen beim Betriebssport Hallenfußball spielt. Schließlich wollen die Azubis auch im nächsten Jahr den firmeninternen Pokal gewinnen…
Gut, dass ich mich für die Ausbildung bei der Barmenia entschieden habe, denkt sie, als sie abends zu Hause zufrieden einschläft und an den nächsten Tag denkt!

Ebene 0 (Pausenzentrum)

Bei Fragen wenden Sie sich an die Administratoren der Seite: primanertag@wiminno.com